Blick in die Werkstätten und das Archiv

Foto von Arbeiten im historischen Triebwagen 151

Während des Sommer-Halbjahres liegt der Schwerpunkt unserer Tätigkeiten in der Durchführung von Sonderfahrten, der Museumsbetreuung und Instandhaltung der Fahrzeuge. Dennoch konnten wir auch in unseren Werkstätten Erfolge in der Instandsetzung erreichen.

So steht Triebwagen 6 kurz vor Abschluss seiner Hauptuntersuchung. Wir sind sehr optimistisch, ihn im kommenden Jahr wieder einsetzen zu können. Auch die Arbeiten am Kirchenfensterwagen 151 schreiten voran. Derzeit werden die Fensterrahmen bearbeitet, die Fahrschalter konnten bereits im Fahrzeug positioniert werden.

Sehr glücklich sind wir darüber, dass wir unseren Triebwagen 401 nach sieben Jahren wieder in Betrieb nehmen konnten. Viele Nachtstunden einzelner Mitglieder und Sonderschichten der Werkstatt der HAVAG haben es möglich gemacht, dass das Fahrzeug pünktlich zur AHN-Tagung seine Abnahme durch die technische Aufsichtsbehörde erhielt.

Zum Ende des Jahres konnte auch unser Tatra-Triebwagen 1067 in den Betriebshof Freiimfelder Straße überführen. Die Hauptuntersuchung am Fahrzeug ist weitgehend abgeschlossen, sodass wir auch bei diesem Wagen hoffen, ihn bald wieder einsetzen zu können.

In unserer Buswerkstatt gingen die Arbeiten an unserem Ikarus 66 – der Rakete – weiter. Nachdem der Motor bereits seit ein paar Monaten verlässlich läuft, sind noch Arbeiten unter dem Fahrzeug erforderlich. Durch einen glücklichen Umstand konnten wir ein Fahrgestell zur Ersatzteilgewinnung erhalten, welches zuvor unter einem typähnlichen Ikarus 55 im Einsatz war. Kurz zuvor konnten wir bereits einen Anhänger vom Typ W701 verschrotten, um wichtige Ersatzteile zu gewinnen.

Abseits der Werkstattarbeiten geschah dieses Jahr auch in unserem Archiv einiges. Nachdem wir im April eine neue Chronik veröffentlicht haben, erhielten wir im August ein besonderes Geschenk: Eine Denkschrift aus dem Jahr 1932 (50. Jahrestag der Straßenbahn in Halle) wurde in einem Nachlass aufgefunden und uns übergeben. Das Exemplar wird durch unser Archiv so eingelagert, dass es lange der Nachwelt erhalten bleibt.

Falls auch Sie Erinnerungsstücke aus der Nahverkehrsgeschichte im Raum Halle (Saale) und dem Überlandgebiet besitzen, welche Sie uns zur Verfügung stellen möchten, freuen wir uns immer sehr darüber.

Nächste Termine

Wir freuen uns, Sie zu diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen:

Museumsöffnung

An folgenden Tagen hat unser Museum von 11:00-17:00 für Sie geöffnet:

  • 04.05.2024
  • 18.05.2024
  • 01.06.2024
  • 15.06.2024
  • 06.07.2024

Finden

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!