Anlagenbeschreibung

Innenansicht des Triebwagens 644 auf die Modellstraßenbahnanlage
Detailansicht der Modellstraßenbahnanlage
Betriebshof Frankleben (Nachbildung)
Leunaweg (Gleisdreieck)

Aufbau

Unsere Modellstraßenbahnanlage besteht derzeit aus vier Modulen (1,50m x 0,80m). Die Stromversorgung erfolgt über eine voll funktionsfähige Oberleitung. Entsprechend ihrem Vorbild fahren die Fahrzeuge auf H0m (Meterspur). Der Fuhrpark besteht hauptsächlich Fahrzeuge aus der DDR (u.a. ET 57, T4D), aber auch ein Lindner-Triebwagen und ein GT4 sowie der aktuellste Fahrzeugtyp der HAVAG, der MGT-K, sind vertreten.

Beheimatet sind die fahrbaren Modelle in einer Nachbildung des ehemaligen Betriebshofs Frankleben (bei Merseburg), welcher über vier Hallengleise und zwei Außengleise verfügt.

Strecke

Die Hauptstrecke ist derzeit ein Oval, welches im Inneren einen Teich und den Betriebshof beinhaltet. Überquert wird die ganze Straßenbahnanlage von einer fiktiven Reichsbahnstrecke. Unsere Modellstraßenbahnanlage wurde bei der Landschaftsgestaltung und der Streckenführung dem typischen Überlandbahncharakter nachempfunden: Durch Flora und Fauna ziehen sich viele eingleisige Streckenabschnitte mit teils sehr großen Haltestellenabständen.

Eine komplette "Runde" führt auf 6 Meter Anlage an fünf Haltestellen, zwei Ausweichstellen, einem Gleisdreieck und einer (sich derzeit im Aufbau befindlichen) Wendeschleife vorbei.